News

Riesige Spende für die Kleiderkammer des BRK

07. Dezember 2016
Kleiderspende

Pünktlich zum St. Martinstag vor drei Wochen, riefen die Realschule und das Gymnasium aus Puchheim ihre Schüler dazu auf, für die Kleiderkammer des Bayrischen Roten Kreuzes, die die Erstaufnahmestation für Flüchtlinge am Fliegerhorst betreut, zu spenden. Wie auch schon in den Jahren davor, war die Bereitschaft, sich für einen wohltätigen Zweck von seinen überflüssigen Kleidern zu trennen, riesengroß. Knappe sechs Kubikmeter Kleidung, also ein großer Anhänger, den dankenswerterweise das Christus-Zentrum aus Olching kostenlos zur Verfügung stellte, war zum Schluss randvoll gefüllt mit Herren-, Damen- und Kinderbekleidung sowie Taschen und Koffern.

„Diese Spenden werden hier dringend benötigt“, so die Leiterin der Kleiderkammer in Fürstenfeldbruck, „die knapp 1.000 Menschen die hier in der Erstaufnahmestation landen, haben oft nicht einmal das Nötigste. Sie sind unsere Temperaturen natürlich nicht tnehmen können.“ Besonders hart trifft es die Kleinkinder und Babys, die hier erst auf die Welt kommen. Die Frauen haben oft nicht die finanziellen Mittel oder familiären Bande, um an Babykleidung und die notwendige Erstausstattung zu gelangen. Hier stößt auch die Kleiderkammer oft an ihre Grenzen und würde sich über noch mehr Spenden freuen. Unter www.brk-ffb.de/angebote kann man sich informieren, wo Hilfe benötigt wird und wo diese ankommt.

Sichtlich beeindruckt zeigten sich auch Florian Ebner, Marc Andree und Martin Bloch, die die Spendenaktion organisiert hatten und die Spenden höchst persönlich nach Fürstenfeldbruck brachten. „Es ist schön zu sehen, dass unsere Schulfamilie so viele Kleiderspenden aufgebracht hat und dass die Hilfe wirklich vor Ort ankommt,“ so Martin Bloch. Hoffentlich können wir auch nächstes Jahr wieder pünktlich zum Martinstag Wärme in Form von Kleidung und Mitmenschlichkeit an Hilfsbedürftige spenden.

Geschrieben von Marc Andree (Schulsanitätsdienstbetreuer RS)

Mathe im Advent

29. November 2016
Mathe im Advent

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nachdem wir letztes Jahr viele positive Rückmeldungen bekommen haben, möchten wir heuer erneut unseren Schülern vorschlagen, beim Online-Wettbewerb „Mathe im Advent" 2016 teilzunehmen.

Es gibt auch dieses Jahr die Möglichkeit, kostenlos als Einzelspieler teilzunehmen (mit Gewinnchance und der Möglichkeit, sich am Ende eine eigene Urkunde auszudrucken), der Wettbewerb als Klasse ist allerdings seit letztem Jahr kostenpflichtig.

Zusätzlich gibt es am Gymnasium Puchheim einen kleinen Preis für die Besten einer Jahrgangsstufe. Bringt dazu in der Woche nach den Weihnachtsferien (bis 13.01.2017) die ausgedruckten Urkunden eurem Mathelehrer mit.

In der Aula wird wieder ein Plakat mit den Tagesaufgaben und den Lösungen des Vortages aufgehängt.

Wenn Sie mehr über diesen Wettbewerb wissen möchten, können Sie das Informationsschreiben lesen und sich im Internet auf folgender Seite informieren: www.mathe-im-advent.de

Geschrieben von der Fachschaft Mathematik