Schulvereinbarung des Gymnasiums Puchheim

Präambel

Wir verstehen unsere Schule als Ort des gemeinsamen Lernens, der Wertevermittlung, des Gedankenaustausches und der umfassenden Entwicklung der Persönlichkeit. Die Verwirklichung dieser Ziele liegt in der Verantwortung aller Beteiligter: Schüler, Eltern, Lehrer sowie aller Mitarbeiter der Schule.

Wir wollen uns mit der Schule identifizieren und beschließen folgende Vereinbarung:

Unsere Schule als Lebensraum

Um eine positive Atmosphäre zu schaffen, verhalten wir uns ehrlich, hilfsbereit, höflich, respektvoll und solidarisch. Wir sind eine Gemeinschaft und schließen niemanden aus. Wir dulden weder körperliche noch seelische Gewalt. Gegen Diskriminierung und Mobbing treten wir aktiv ein. Wir vertreten diese Werte innerhalb und außerhalb der Schule.

Konflikte lösen wir konstruktiv im Gespräch und nutzen dabei vorhandene Vermittlungsmöglichkeiten. Wir schaffen Raum für Kommunikation, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.

Außerunterrichtliche Aktivitäten gehören zum Schulleben und werden von uns mitgetragen und aktiv unterstützt.

Unsere Schule als Lehr- und Lernort

Für den Lernerfolg an unserer Schule sind wir alle gemeinsam verantwortlich. Wir sorgen für eine angstfreie, ruhige und von Respekt getragene Arbeitsatmosphäre und tragen damit zum erfolgreichen Lernen bei. Wir sind leistungsbereit, motivieren und helfen uns gegenseitig und arbeiten vertrauensvoll zusammen. Eine Kultur der offenen und konstruktiven Kritik ist für uns selbstverständlich und ermöglicht es uns, unsere gemeinsame Arbeit fortlaufend zu verbessern.

Unsere Schule als Arbeitsplatz

Wir alle sind verantwortlich für unsere Schule und ihr äußeres Erscheinungsbild. Deshalb gehen wir mit den Einrichtungen pfleglich um und achten auf die Sauberkeit. Wir sorgen für eine ansprechende Gestaltung der Räume. Der respektvolle Umgang mit fremdem Eigentum ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Umweltbewusstes Verhalten ist uns ein besonderes Anliegen.

Schlussbestimmung

Obwohl der Inhalt dieser Vereinbarung selbstverständlich erscheinen mag, müssen wir uns diesen als aktive Mitglieder der Schule immer wieder vor Augen führen. Jeder Einzelne von uns ist für das Miteinander verantwortlich und verhält sich entsprechend.

Wir stehen für unser Reden und Handeln ein und übernehmen dafür die Verantwortung.

Puchheim, den 25.07.2007

Unterschriften der Mitwirkenden